Blog

Unter der Lupe: Die Ausbildung zum „Virtual Learning Designer & Facilitator“

Beitrage von einem Profil, welche ich immer mit großer Aufmerksamkeit in LinkedIn verfolge, sind die von Barbara Covarrubias Venegas. Ich kenne Barbara schon einige Jahre. Einmal durfte ich bei einer kurzen Ansprache bei Dir dabei sein – und war geflasht von der Energie und den Inhalte, die sie rübergebracht hat. Seit einiger Zeit setzen wir […]

Interkulturelle Kompetenz – warum überhaupt? (Definition, Beispiele, Modelle)

In einer Welt der zunehmenden Globalisierung wird die Fähigkeit, interkulturelle Kompetenzen zu erwerben, immer wertvoller. Immer häufiger kommt es im Business-Kontext zur Kommunikation und Zusammenarbeit mit ausländischen Personen. Hier zählt oft die Kenntnis über die Kultur der anderen Länder sehr viel. Gerade beim Austausch mit Ländern mit einem völlig anderen kulturellen Kontext – wie z. […]

Unter der Lupe: Interkulturelle Trainerausbildungen – Die Ausbildung zur interkulturellen Trainerin/zum interkulturellen Trainer der Carl Duisberg Centren (CDC)

Sie lesen in einem Trainerprofil, „Ausbildung zum interkulturellen Trainer bei xyz-Institut“ und fragen sich, was das eigentlich genau bedeutet? Oder Sie sind selbst auf der Suche nach einer guten Ausbildung zur interkulturellen Trainerin? Dann ist diese Artikelreihe für Sie genau das Richtige. Vor einigen Jahren hatte ich schon einmal eine Reihe zusammengestellt, in welcher interkulturelle […]

Meetings und Präsentationen in Bulgarien

Nach Richard D. Lewis (When Cultures Collide, Leading Across Cultures, 2010) gehören Bulgaren zu den dialogorientierten Kulturen. Sie beziehen ihre Informationen aus der Kommunikation mit anderen Menschen. Neben den üblichen Quellen, wie Radio, Fernsehen, Internet und Druckmedien, nutzen sie auch ihr breites Netzwerk, bestehend aus Kollegen, Freunden, Verwandten und Bekannten. Auf diese Weise sammeln sie […]

Meetings mit dänischen Geschäftspartnern

Dänische Meetings (Møder) sind zielgerichtet. Das gilt natürlich auch für Treffen mit ausländischen Geschäftspartnern. Über die konkreten Ziele hinaus, zum Beispiel den Projektstart, geht es auch um das Gefühl des Vertrauens und der Gemeinsamkeit. Dementsprechend ist der Begriff „Fælleskab“ – „Gemeinschaft“ zentral für die dänische Kultur. Der dänische Designer Erik Magnussen sagte mir einmal: „Man […]

Der ideale Chef aus indischer Sicht

Allwissend, weise, entscheidungsstark, richtungsweisend, aufmerksam und fürsorglich – das sind die Mindestanforderungen, die ein idealer Chef in Indien mitbringen soll. Er ist eine Autorität, hierarchiebetont, statusorientiert, trägt gerne Verantwortung und gilt in seinem Tun als vorbildlich. In jedem Fall trifft er die Entscheidungen und sagt, wo es lang geht. So ist nach indischem Geschmack die […]

Globale PR-Arbeit interkulturell ausrichten

Public Relations, kurz PR, ist ein weit gefasster Begriff für das Management der öffentlichen Kommunikation und der Schaffung bzw. Pflege von strategischen Beziehungen zwischen Organisationen/Unternehmen und ihren Kunden, den Medien und der gesamten Öffentlichkeit. Durch Markenbildung, indirekte Botschaften oder je nach Situation auch aktives Krisenmanagement wollen PR-Verantwortliche vor allem die Sympathie für und das Vertrauen […]

Loyalitätsbeziehungen in portugiesischen Unternehmen

Loyalität wird in der portugiesischen Kultur großgeschrieben. Man zeigt sich Familienmitgliedern, Freunden und Bekannten, aber auch seinen Geschäftspartnern gegenüber loyal und erwartet im Gegenzug das gleiche Verhalten zurück. Aus diesen zahlreichen individuellen Loyalitätsbeziehungen entstehen soziale Netzwerke, die Stabilität bieten und auf die der Einzelne jederzeit zurückgreifen kann – sowohl privat im Kreis der Familie und […]

Meetings und Präsentationen in Kanada

Mit der Einladung zu einem Meeting haben Ihnen Ihre kanadischen Geschäftspartner oder Kollegen vermutlich eine Agenda mit vielen Tagesordnungspunkten zugeschickt, die der Reihe nach abgearbeitet werden sollen. Dementsprechend wird man auch erwarten, dass Sie pünktlich zum Meeting erscheinen! Aber auch ein pünktliches Ende wird angestrebt. Kanadier mögen keine Mammutsitzungen, sondern bevorzugen ein zügiges Vorankommen. Nichtsdestotrotz […]

Deutsch-englische Projektarbeit

Wichtigste Grundlage der Projektzusammenarbeit ist in England eine hohe Kompromissfähigkeit. Darauf basiert auch die große Liebe der Engländer, für alle Anlässe ein Komittee mit diversen Unterkomittees zu gründen, die sich gemeinsam einer (Teil)Aufgabe widmen. In kleinen Gruppen wird jeder gehört, die Konsenssuche vereinfacht sich. Die gefundenen Kompromisse werden eine Ebene höher getragen. Disharmonie wird hingegen […]

+49 (0)711 722 468 44